Schlafprobleme bei Kindern: Wie Bioresonanz hilft

Schlafprobleme bei Kindern

Bist du auch schon im "Warum zum Teufel bist du heute so müde?"-Club?

Als Mama kenne ich die verzweifelte Suche nach Lösungen für die Schlafprobleme bei Kindern nur zu gut.

Schlafprobleme bei Kindern sind eine Herausforderung, die wir hier mit Herz und Fachwissen angehen. 💡✨

1. Ursachen für Schlafprobleme bei Kindern jeden Alters

Schlafprobleme bei Kindern können vielfältige Ursachen haben.

Sie reichen von körperlichen Beschwerden über emotionale Belastungen und Stress, bis hin zu schlechter Schlafhygiene.

Ein unausgewogener Tagesablauf, fehlende Routinen oder übermäßige Bildschirmzeit können den Schlaf beeinträchtigen.

Auch Stresssituationen, wie Schulwechsel oder familiäre Probleme, können zu Schlafproblemen führen.

Darum ist es so wichtig, die individuellen Auslöser zu finden.

So finden wir passende Lösungen für euch zu Hause.

Eine ganzheitliche Betrachtung berücksichtigt sowohl physische als auch psychische Aspekte.

Als Mama und Schlafcoach weiß ich, wie entscheidend es ist, die Ursachen für Schlafprobleme zu verstehen und einfühlsame Lösungen anzubieten. 🌙

2. Die verschiedenen Arten von Schlafproblemen bei Kindern

Kinder können auf unterschiedliche Weisen von Schlafproblemen betroffen sein.

2.1 Einschlafprobleme

Einige kämpfen mit dem Einschlafen.

Es gibt die Fälle “Zappelphilipp”: Sehr energiereiche Kinder, die einfach nie müde zu sein scheinen. Egal, wie viele Stunden sie im Sport waren. Andere Kinder wollen scheinbar nichts verpassen und tun sich daher schwer am Abend den Tag loszulassen.

Manche können nicht einschlafen, weil sie wissen wollen, was Papa und Mama machen.

Diese Kinder haben dann oft abends nie genug von… nochmal was zu trinken, oder nochmal ne Umarmung, oder nochmal auf's Klo oder oder oder. Die Liste scheint endlos lang zu sein.

Die Gründe dafür, dass Kinder abends schwer entspannen und einschlafen sind ebenfalls vielfältig:

Reizüberflutung am Tag, zu wenig Ruhephasen, das Kind ist bereits übermüdet und “drüber”, dein Kind tut sich grundsätzlich schwer damit, sich zu entspannen. Hier ist häufig das Nervensystem überlastet und muss erst einmal wieder runtergefahren werden.

Falsches Licht, Fernsehen oder andere Bildschirme vor dem Schlafengehen können das Schlafhormon Melatonin blockieren. Dann tut sich dein Kind schwer damit, einzuschlafen.

Es gibt viele weitere Ursachen und Ausprägungen der Einschlafprobleme.

In einer Schlafberatung ermitteln wir die Ursachen für die Schlafprobleme

2.2 Durchschlafprobleme

Es gibt auch Kinder, die Schwierigkeiten haben, durchzuschlafen und ständig aufwachen.

Entweder sie stören dadurch einfach auch immer wieder den Schlaf der Eltern oder sie sind sogar über längere Zeit wach.

Das ist eine zermürbende Routine, die sowohl bei Kind als auch bei den Eltern zu Erschöpfung und Frustration führt.

Deshalb ist es entscheidend, die Gründe für diese Durchschlafprobleme zu identifizieren und effektive Strategien zur Verbesserung einzusetzen.

2.3 Nachtschreck und Albträume

Manche Kinder leiden an Albträumen oder Nachtschreck.

Albträume lassen die Kinder unruhig schlafen, was nicht selten auch die Eltern aufweckt. Man macht sich Sorgen ums‘ Kind und möchte helfen.

Noch schlimmer ist für Eltern mit einem Nachtschreck-Kind. Hier gibt in der klassischen Medizin kaum Handlungsmöglichkeiten, außer "Durchhalten".

Doch gerade bei Nachtschreck habe ich bereits vielen Kindern und Eltern zu ruhigen Nächten verhelfen können durch die Bioresonanz.

Es ist wichtig, die spezifische Art des Schlafproblems zu identifizieren, um gezielte Lösungen zu finden und das Wohlbefinden des Kindes zu verbessern.

Mit individuellem Schlafcoaching und einfühlsamen Lösungsansätzen können wir gemeinsam daran arbeiten, dass deine ganze Familie erholsame Nächte genießen kann. 💤👨‍👩‍👧‍👦

Lisi Hagen
Lisi Hagen
2024-04-08
Ich bin über die Empfehlung einer Freundin auf Daniela aufmerksam geworden. Was soll ich sagen - bereits nach der ersten telefonischen Bioresonanzsitzung hatte sich mein "Problemfeld" deutlich verbessert! Ich fühlte mich entspannt und die Blockade hatte sich gelöst. Klare 5 Sterne von mir!
Günter FIEL
Günter FIEL
2024-04-08
DANIELA, ist in Verbindung mit ORGANO sehr engagiert und kompetent, mit Verbesserungen im Wohnenergetischen Bereich. Nach Aufnahme der Daten im und am Objekt und der Analyse, hat Sie bei uns Im Büro und Wohnhaus die Energie in Fluss gebracht. Daniela empfehle ich gerne weiter.
Arno Uttenweiler
Arno Uttenweiler
2024-03-23
Sehr tolle, kompetente & sympathische Beratung. Kann ich wirklich nur mit 5 Sternen weiter empfehlen. Meine Frau hatte immer Einschlafprobleme. Ebenso nutzte unser Kater seine neue Katzenklappe nicht, alles wurde binnen ein paar Tagen gelöst ! 👍👍👍👍👍
Daniel Hörburger
Daniel Hörburger
2024-03-14
Daniela Findeisen ist eine herausragende Expertin auf dem Gebiet des Feng Shui. Ihre tiefgreifende Kompetenz und ihre einfühlsame Herangehensweise haben mir geholfen, eine harmonischere und ausgewogenere Umgebung zu schaffen. Das Ergebnis ihrer Arbeit war überaus positiv und hat dazu beigetragen, dass ich mich in meinem Büro deutlich wohler fühle. Ich kann Daniela Findeisen mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Ihre Professionalität und ihre Empathie machen sie zu einer herausragenden Feng Shui-Beraterin.
Hendrik Stürzebecher
Hendrik Stürzebecher
2024-02-28
Durch Daniela's Wissensspektrum kann man wirklich von einer ganzheitlichen Beratung sprechen. Sie sieht das große ganze und findet die Hebel, die wirkliche Verbesserung mit sich bringen. Wer nicht innerhalb von 15 Minuten verlässlich einschläft, nachts aufwacht oder sich morgens trotz vermeintlich genug Schlaf nicht fit fühlt, dem kann ich eine Zusammenarbeit mit Daniela nur wärmstens empfehlen!
Nina Kirsch
Nina Kirsch
2022-12-06
Von Daniela haben wir auf Grund unseres mäßigen Schlafs ein Schlafplatz Analyse bekommen. Es war super einfach umzusetzen, sehr gut beschrieben und erläutert und durch und durch voller wertvollem wissen für uns. Seither schlafe ich seeliger denn je und fühle mich so richtig wohl und frisch. 1000 Dank und absolut zu empfehlen :)
Michaela Bily
Michaela Bily
2022-12-01
Ich durfte Daniela und ihre wunderbare Arbeit schon in so vielen Lebensbereichen kennenlernen. Erst konnte sie tatsächlich meinem ängstlichen Hund mehr Lebensqualität schenken, indem Blockaden gelöst wurden. Dann durfte ich erleben, wie sich ein Schlafplatz zu einem Wohlfühlort wandeln lässt. Und muss ehrlich zugeben, dass ich vorher keine Ahnung hatte, wie Energiegeladen man sich nach einem guten Schlaf fühlen kann. Nun unterstützt und begleitet mich Daniela bei einer Krankheit. Ich bin so dankbar, ihre liebevolle Art motiviert mich so sehr, ihr unglaubliches Wissen fasziniert mich und sogar mein Arzt ist begeistert von den Ergebnissen. Dankeschön liebe Daniela, dass du eine so wertvolle und schöne Arbeit machst! Ich kann jedem von Herzen empfehlen, der im Leben weiterkommen möchte und sich dabei wohlfühlen möchte, Daniela kennenzulernen. Grüße Michaela
Manfred Puchner
Manfred Puchner
2022-08-17
Deine professionelle Beratung hat sehr geholfen. Gina ist wieder ganz ruhig geworden. Hoffen sehr es bleibt so. Vielen Dank Daniela
Gesundheitsbewusster Ferienhof Brunner
Gesundheitsbewusster Ferienhof Brunner
2022-07-16
Daniela macht großartige Arbeit mit der Organetik, Sie verfügt über ein extrem gutes Hintergrund- und Fachwissen und nebenbei ist sie auch noch eine ganz herzliche und aufgeschlossene Person. Vielen Dank für alles, liebe Dani! :-) Liebe Grüße, deine Mädels von der Alb
Gabrijela Dragisic
Gabrijela Dragisic
2022-07-15

Kostenloses Kennenlerngespräch

Du hast Fragen oder möchtest uns erst einmal persönlich kennen lernen? Dann such dir gerne einen kostenlosen Telefontermin aus. Wir freuen uns auf dich!

→ Jetzt kostenloses Erstgespräch buchen

3. Schlafprobleme bei Säuglingen und Kleinkindern: Häufige Probleme und Lösungsansätze

Häufige Schwierigkeiten bei den Kleinsten sind Einschlafprobleme, chronische Übermüdung (ja und meist genau dann, wenn du ein Kind hast, das scheinbar nie müde ist!), unregelmäßige oder sehr kurze Schlafzyklen und nächtliches Aufwachen.

Säuglinge und Kleinkinder sind noch rein emotionale Wesen. Bei ihnen funktioniert keine Logik. Das kann ein Hindernis aber auch ein Vorteil sein. Gerade Säuglinge und Kleinkinder reagieren hervorragend auf die Bioresonanztherapie.

Frei von Nebenwirkungen, kann sie auf die Kinder sanft einwirken und Schlafstörungen lösen.

4. Schlafprobleme bei Schulkindern: Strategien zur Förderung eines gesunden Schlafverhaltens

Schlafprobleme bei Schulkindern können eine große Herausforderung darstellen, sowohl für die Kinder selbst als auch für ihre Eltern.

Oftmals sind die langen Schultage, Hausaufgabenstress, viele Termine und digitale Ablenkungen Faktoren, die einen gesunden Schlaf beeinträchtigen.

Auch Schulkinder sind häufig übermüdet und leiden an chronischem Schlafmangel. Das kann sich bei Kindern und Erwachsenen z. B. dadurch zeigen, dass sie oft krank sind.

Durch mein liebevolles Schlafcoaching können Kinder lernen, sich zu entspannen und besser zur Ruhe zu kommen - für einen erholsamen Schlaf und einen erfolgreichen Start in den nächsten Schultag. 💤

5. Teenager und Schlafstörungen: Wie Eltern mit den besonderen Herausforderungen umgehen können

Als Elternteil eines Teenagers mit Schlafstörungen hast du auf einmal andere Herausforderungen.

Zum einen wird bei Jugendlichen das Gehirn nochmal komplett “umgebaut”.

Die Hormone spielen verrückt. Was gestern noch funktioniert hat, geht heute nicht mehr.

Chronische Müdigkeit, Erschöpfung und Lustlosigkeit. Die Nacht zum Tag machen, nur nicht schlafen!

Jugendliche lösen sich immer mehr von den Eltern, somit auch dein Einfluss auf den Schlaf deines jugendlichen Kindes endlich.

Sorgen und Ängste, Computerspiele, Handy, die erste große Liebe und vieles mehr haben ihren Einfluss auf den Schlaf.

Hier brauchst du also andere Ansätze, als du es bei einem jüngeren Kind brauchst.

Jugendlichen tut es häufig sehr gut, sich einer außenstehenden Person zu öffnen. Ich als Schlafcoach habe hier oftmals eine größere Akzeptanz als die Eltern.

Auch für Jugendliche gibt es Möglichkeiten, ihren Schlaf, das Wachstum und den Stress zu mindern.

6. Schlafprobleme der Eltern

Kennst du das Gefühl, wenn du dich endlich hinlegen könntest, aber dein Kopf voller Sorgen und Gedanken ist?

Als Elternteil kämpfen auch wir oft mit Schlafproblemen.

Die Herausforderungen des Alltags können dazu führen, dass wir nachts nicht zur Ruhe kommen.

Das Gedankenkarussell führt vielleicht dazu, dass du nicht einschlafen kannst oder sehr lange dafür brauchst.

Durchschlafen ist nicht möglich. Entweder, weil du durch dein Kind geweckt bist, das Durst hat, schlecht geträumt, aufs Klo muss oder einfach nur im Schlaf spricht.

Vielleicht schläft dein Kind aber auch schon und du wachst trotzdem immer noch auf.

Dann solltest auch du dich um die Lösung deines Schlafproblems kümmern!

Indem wir selbst besser schlafen, können wir auch unseren Kindern ein besseres Vorbild sein und sie dabei unterstützen, selbst gesunde Schlafgewohnheiten zu entwickeln.

Es ist nie zu spät, etwas für deine eigene Schlafqualität zu tun und damit auch dein Kind auf dem Weg zu einem erholsamen Schlaf zu begleiten. 💤

7. Fazit: Schlafprobleme bei Kindern und Eltern lösen

Schlafprobleme bei Kindern können eine echte Herausforderung für die ganze Familie darstellen.

Sie sorgen meist dafür, dass der Umgang miteinander etwas rauer und ungeduldiger ist, als er sein könnte.

Sie sorgen häufig dafür, dass Kinder und Eltern oft krank sind. Scheinbar “alles, was rum geht" wird mit nach Hause gebracht.

Als Mama und Schlafexpertin verstehe ich, wie belastend es sein kann, wenn die Kleinen nachts nicht zur Ruhe kommen. Es ist wichtig, diese Probleme ernst zu nehmen und gezielt anzugehen.

Eine individuelle Betreuung und passende Maßnahmen können helfen, um Kindern zu einem erholsamen Schlaf zu verhelfen.

Durch professionelles Schlafcoaching und einfühlsame Unterstützung kann die gesamte Familie zu mehr Harmonie und Gesundheit im Alltag finden. Es lohnt sich, die Schlafprobleme gemeinsam anzugehen und so für alle Beteiligten eine bessere Lebensqualität zu schaffen. 💤

Häufige Fragen zu Schlafproblemen bei Kindern

Was tun bei Schlafstörungen bei Kindern?

Hier sind einige effektive Maßnahmen, wenn dein Kind ein Schlafproblem hat:

  • wichtigster Punkt: Akzeptiere die Situation nicht einfach und denke dir “irgendwann wird es schon vorbei sein”. Schlaf ist das wichtigste Gut! Er ist verantwortlich für eine gesunde Entwicklung deines Kindes. Es gibt eine Lösung!
  • Bleib immer möglichst geduldig und einfühlsam. Dein Kind macht das nicht mit Absicht. Es kann aus irgendeinem Grund nicht anders. Welcher es ist, kann ich mit dir herausfinden.
  • Eine regelmäßige Schlafenszeit und Aufwachzeit einhalten, um den Schlaf-Wach-Rhythmus zu regulieren.
  • Schon Kleinkinder können einfache Entspannungstechniken oder progressive Muskelentspannung vor dem Schlafengehen lernen. Auch Kinder-Yoga** kann eine Idee sein.
  • Frühes Abendessen (vor 19Uhr) und das richtige zum Abendessen ist wichtig.
  • Regelmäßige körperliche Aktivität am Tag (viel frische Luft!!), aber nicht unmittelbar vor dem Schlafengehen.
  • Kläre, ob deine Organe (siehe Organuhr**) den Schlaf stören
  • Der Hormonhaushalt kann den Schlaf ebenfalls belasten. Auch dabei kann eine Bioresonanzsitzung Blockaden in den Drüsen harmonisieren.
  • Die Zirbeldrüse (Epiphyse) sollte genügend Melatonin (das Schlafhormon) produzieren. Wie das geht? Auch das kannst du in einer Bioresonanzsitzung harmonisieren lassen.
  • Prüfe, ob deine Schlafphasen und der Schlafzyklus in Ordnung sind (dabei kann die Bioresonanz helfen)
  • Elektrosmog und andere Störfelder wie Wasseradern prüfen lassen (kann ich dir machen) und wenn nötig harmonisieren.
  • Du solltest auch den Vitalstoffhaushalt prüfen, z. B. in einer Blutuntersuchung. Wie sind die Werte von Magnesium, Zink, Kalium, Vitamin B6/C/D und Folsäure?
  • Hatte dein Kind eine traumatische Geburt oder andere traumatische Erlebnisse? Dann lass auch das in einer Bioresonanzsitzung harmonisieren. Denn diese Belastungen können den Schlaf sehr belasten.
  • Weißt du, ob dein Kind Stress hat? Oft bemerkt man das nicht. Prüfe, ob ihr einen ruhigeren Alltag braucht und lieber 2-5 Termine weniger in der Woche.
  • Ist dein Kind chronisch übermüdet? Dann lass dein Kind mal 12h schlafen. Schick es mal richtig früh (18Uhr) ins Bett. Da musst du innerlich lachen und denkst “schön wär’s?” Dann solltest du mich wohl besser kontaktieren 😉
  • Buche dir ein kostenloses Gespräch bei mir. Durch eine Kombination dieser Maßnahmen kann die Schlafqualität deines Kindes verbessert werden, um einen erholsamen und gesunden Schlaf zu fördern. 🌙💤

Was tun bei Schlaflosigkeit in der Nacht?

Wenn du unter Schlaflosigkeit in der Nacht leidest, gibt es mehrere Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um deine Schlafqualität zu verbessern.

Hier sind einige Tipps:

  • Kläre, ob deine Organe (siehe Organuhr) deinen Schlaf stören
  • Prüfe, ob deine Schlafphasen und der Schlafzyklus in Ordnung sind (dabei kann die Bioresonanz helfen)
  • Hast du traumatische Erlebnisse gehabt oder aktuell viel Stress? Dann solltest du an diesen Themen arbeiten. Auch hier kann eine Bioresonanzsitzung sinnvoll sein.
  • Entspannungstechniken wie Meditation, autogenes Training oder progressive Muskelentspannung vor dem Schlafengehen praktizieren.
  • Wenn du gar nicht einschlafen kannst, dann lies ein Buch oder schreibe dir auf, was dich aktuell beschäftigt und wach hält. Einfach drauf los schreiben - alles, was dir in den Sinn kommt. Egal, ob es Sinn macht oder nicht.

Indem du diese Tipps befolgst, kannst du hoffentlich deine Schlaflosigkeit in der Nacht lindern und eine erholsame Nachtruhe genießen.🌙✨

Was fehlt dem Körper bei Schlafstörungen?

Bei Schlafstörungen fehlt dem Körper die notwendige Regeneration und Erholung.

Der Schlaf ist wichtig für die Reparatur und Regeneration von Zellen und Geweben. Die Zellen und das Gewebe reinigen sich bei Nacht.

Bei Schlafmangel wird die Immunfunktion geschwächt, was zu vermehrten Infektionen führen kann.

Zudem können Schlafstörungen auch zu einem gestörten Hormonhaushalt führen.

Schlafmangel kann auch die kognitive Funktion beeinträchtigen, was sich in verminderter Konzentration, Gedächtnisproblemen und einer langsameren Reaktionszeit äußern kann.

Darüber hinaus können Schlafstörungen auch zu Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit und einer erhöhten Stressanfälligkeit führen.

Es ist daher wichtig, Schlafstörungen ernst zu nehmen und die Ursachen zu identifizieren, um die notwendige Regeneration und Erholung des Körpers zu gewährleisten.

Was hilft sofort gegen Schlafstörungen?

Ein sofortiges Mittel gegen Schlafstörungen ist eine entspannende Schlafhygiene.

Dazu gehören regelmäßige Schlafenszeiten, ein angenehmes Schlafumfeld und das Vermeiden von Bildschirmen vor dem Zubettgehen.

Entspannungstechniken wie Atemübungen oder Meditation können ebenfalls helfen, den Geist zu beruhigen und das Einschlafen zu erleichtern.

Ein beruhigender Kräutertee wie Kamille oder Lavendel kann ebenfalls zur Entspannung beitragen.

Ein hochwertiges Duftöl mit Lavendel oder Zirbe wirkt ebenfalls entspannend.

Akupressur oder sanfte Massagetechniken können die Schlafqualität verbessern und Stress abbauen.

Eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung im Tagesverlauf können ebenfalls dazu beitragen, den Schlaf zu verbessern.

Bei akuten Schlafstörungen kann auch die Anwendung von Bioresonanztherapie oder Feng-Shui-Prinzipien helfen, das Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen und eine erholsame Nachtruhe zu ermöglichen.

Es ist wichtig, die individuellen Ursachen für die Schlafstörungen zu identifizieren, um gezielte und langfristige Lösungen zu finden.


*Eine Bioresonanz-Behandlung ersetzt keinen Arzt oder Heilpraktiker

Kostenloser Videokurs

So bringst du dein Kind vor 20 Uhr ins Bett und sogar dazu, dass es bis morgens durchschläft.

new

TraumNächte
von Daniela Findeisen